Jahrestag Prozessauftakt [CN]

Heute vor einem Jahr holte mein Prozessbegleiter mich zu Hause ab. Als wir vor dem Gerichtsgebäude hielten erbrach ich beim öffnen der Autotür… Die Schrecken des Vergangenen steckten mir in den Knochen: Die Panik alles würde enden wie sonst, die Schuldgefühle, die Erinnerungen. Ich war zu oft in diesem Gebäude und meinen Vater hatte ich…

Formloses Anschreien

Gefühlssprache in formloser, dadistischer Symbolik hat mir mehrfach Erkenntnisse verschafft. Einen dieser alten Texte hatte ich kürzlich wieder gefunden in meinem alten Blog. Ich möchte es jetzt erneut versuchen. Was bringt all die Form, wenn Worte doch nichts beschreiben können, was nicht zu beschreiben ist? Ich hadere schon länger mit mir die jüngsten Ereignisse zusammenhängend…

Heimweg [Traum]

In einem fernen Land weit östlich meiner Heimatstadt war ich gestrandet. Die Sprache war mir unbekannt. Brachiale Zisch- und Würglaute prägten das Stimmbild. Schriftsprachlich las sich auf Schildern ab, dass es eine Art Mix aus Russisch und Polnisch war. Ich musste dringend wieder nach Hause, wollte zurück in meine Heimat, denn die Welt war dort…

Dad’s Dead [Trigger]

Noch finde ich keine passenden Worte, denn der Schock sitzt viel zu tief, um überhaupt mir selbst nur begreiflich zu machen, was in den letzten Wochen geschehen ist. Ich habe versucht es in einer Melodie auf dem virtuellen Piano unterzubringen, doch selbst die ist nur ein kleines Fenster im Raum meiner nun vollends zerbrochenen Seele……

Arbeitstiere

Wenn keine Ablenkung vorhanden ist, keimen die eigenen Gedanken in der Stille auf. Sie drehen sich immer nur im Kreise, als würden sie versuchen bei der nächsten Runde etwas zu verändern, etwas verbessern, was in der Vergangenheit unabänderlich war. Sie zeigen mir auf, wie Menschen auf mich reagiert haben, wo ich mich falsch verhalten haben…

Gnadenlose Stille

Einsamkeit… in meiner Brust pocht ein schwarzes Loch, dass jeden Fitzel Wärme verschlingen möchte, doch nichts nährt es, nie hat es genug. Reden, ich möchte reden und bekomme doch kein Wort heraus. Ich möchte, dass mich jemand in den Arm nimmt, traue mich nicht zu fragen, traue nicht aufzustehen und zu meinem Freund rüber zu…

Odyssee Trauerfeier [Teil 1]

Mir wird schlecht, wenn ich an das letzte Wochenende zurückdenke… 3 Tage bevor sich der Todestag meines Onkels jährte, verstarb relativ unverhofft der Onkel meines Partners. Eine fehlgeschlagene Operation war die Ursache… Mich betrifft es natürlich nur indirekt, weil ich den Verstorbenen nicht persönlich gekannt hatte, ihn wirklich leider nie kennengelernt habe, denn er muss…

Gedanken an den Freitod [Trigger]

Ich will nicht, dass die Menschen, die ich liebe so sehr unter mir leiden müssen. Mein großer Bruder verließ die Wohnung mit den Worten „Du bist das Problem.“ und er hat einfach Recht damit. Es gibt dafür nur die Lösung, dass ich mich entferne. Zum Schutz der Anderen und zur Befreiung. Ohne mich würden sie…

Der Prozess – Teil 1 [Trigger]

Es bleibt nicht aus, dass ich mich nach dem Gerichtstermin am Montag bis jetzt immer noch total durcheinander und wie in Watte gepackt fühle. Surreal verzerrte Wirklichkeit um mich, die nur Bruchstückhaft durch die Flut an Erinnerungen hindurch lugt. Kaum ein Gedanke ist klar zu fassen, weil alles gleichzeitig durch meinen Schädel hämmert. Ist das…

Das Ende ist nah

Wo sind sie hin? Die ganzen Menschen, mit denen man lachte und tanzte? Jene, die mit um’s Lagerfeuer saßen bei so einem schönen Wetter? Jene, mit denen man einfach zusammen abhängen konnte, quatschen so richtig face to face, mit denen es schön war einfach nur ausgelassen zu sein…. zusammen zu sein? Wo seid ihr alle…